Zu Produktinformationen springen
  • Universal Monsters Actionfigur Ultimate The Mummy (Color) 18 cm - Comics N'More
  • Universal Monsters Actionfigur Ultimate The Mummy (Color) 18 cm - Comics N'More
  • Universal Monsters Actionfigur Ultimate The Mummy (Color) 18 cm - Comics N'More
  • Universal Monsters Actionfigur Ultimate The Mummy (Color) 18 cm - Comics N'More
  • Universal Monsters Actionfigur Ultimate The Mummy (Color) 18 cm - Comics N'More
  • Universal Monsters Actionfigur Ultimate The Mummy (Color) 18 cm - Comics N'More
  • Universal Monsters Actionfigur Ultimate The Mummy (Color) 18 cm - Comics N'More
  • Universal Monsters Actionfigur Ultimate The Mummy (Color) 18 cm - Comics N'More
  • Universal Monsters Actionfigur Ultimate The Mummy (Color) 18 cm - Comics N'More
  • Universal Monsters Actionfigur Ultimate The Mummy (Color) 18 cm - Comics N'More
  • Universal Monsters Actionfigur Ultimate The Mummy (Color) 18 cm - Comics N'More
  • Universal Monsters Actionfigur Ultimate The Mummy (Color) 18 cm - Comics N'More
  • Universal Monsters Actionfigur Ultimate The Mummy (Color) 18 cm - Comics N'More
1 von 13

NECA

Universal Monsters Actionfigur Ultimate The Mummy (Color) 18 cm

Normaler Preis
€39,95 EUR
Normaler Preis
€45,00 EUR
Verkaufspreis
€39,95 EUR

Aus NECAs Figuren-Reihe kommt diese coole Actionfigur aus dem Filmklassiker "Die Mumie" (1932). Sie ist ca. 18 cm groß und wird mit jeder Menge Zubehör und Austauschteilen in einer Fensterbox geliefert.

Im Jahr 1921 stößt eine Gruppe von Archäologen unter der Führung von Sir Joseph Whemple auf das Grab des Hohepriesters Imhotep. Offenbar wurde er für ein schweres Vergehen mit einem Fluch belegt, denn er wurde lebendig mumifiziert, und sämtliche Hieroglyphen wurden von seinem Sarkophag entfernt. In dem Grab befindet sich auch die legendäre „Schriftrolle des Lebens“, mit der die Göttin Isis ihren Gemahl Osiris von den Toten erweckt haben soll. Als sich Ralph Norton, der unbeholfene Assistent von Sir Whemple, an die Übersetzung der Schriftrolle macht und dabei einige Passagen laut liest, erweckt er die 3700 Jahre alte Mumie zu neuem Leben. Bei diesem Anblick verliert Norton den Verstand. Als Whemple und sein Partner Dr. Muller, angelockt von Nortons hysterischem Lachen, ins Zelt stürzen, sind die Mumie und auch die heilige Schriftrolle verschwunden.

Zehn Jahre später taucht die Mumie in der Gestalt des „Ardath Bey“ erneut auf. Er gibt Professor Pearson und Frank Whemple', Sir Josephs Sohn (der sich ebenfalls der Archäologie verschrieben hat), entscheidende Hinweise, die zur Entdeckung der Grabkammer der altägyptischen Prinzessin Anck-es-en-Amun führen. Zunächst versucht Imhotep erfolglos, ihre Mumie ebenfalls wiederzubeleben. Als er jedoch zufällig die junge Helen Grosvenor kennenlernt, glaubt er, in ihr die Wiedergeburt seiner geliebten Prinzessin zu erkennen.

Zu Lebzeiten waren Imhotep und Anck-es-en-Amun ein heimliches Liebespaar. Da er ein einfacher Hohepriester und sie die Tochter des Pharaos war, handelte es sich um eine verbotene Liebe. Als sie an einem schweren Fieber starb, versuchte Imhotep mit Hilfe der heiligen Schriftrolle, sie ins Leben zurückzurufen. Für diesen Frevel gegen die Götter wurde er bei lebendigem Leibe mumifiziert und für alle Ewigkeit verdammt.

Um mit Anck-es-en-Amun die Ewigkeit verbringen zu können, muss Imhotep erst ihren Körper töten und danach mit der Schriftrolle wiedererwecken. Dafür entführt er Helen ins Kairoer Museum und erweckt durch ein Ritual die Seele Anck-es-en-Amuns in ihrem Körper wieder. Die Prinzessin aber scheut den Tod. Auf altägyptisch betet sie zu Isis, die Göttin möge sie vor der schrecklichen Mumie beschützen. Plötzlich hebt die Statue der Göttin ihren Arm. Die Schriftrolle geht in einem Blitzstrahl in Flammen auf, und Imhotep zerfällt, ohne die magische Kraft der alten Zauberformel, zu Staub.

 

ETA ENDE 02/2022